Neuss: Bebauungsplan Hammfeld/​Rheinpark-​Center

Neuss – Vom mor­gi­gen Donnerstag, 13. Februar, bis ein­schließ­lich Freitag, 14. März 2014, fin­det die Auslegung des Bebauungsplanes Nummer 469 – Hammfeld, Rheinpark-​Center – statt.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger kön­nen sich im Amt für Stadtplanung der Stadt Neuss, Michaelstraße 50, 3. Etage, über die Entwicklung des Bereichs infor­mie­ren. Intention des Planes ist die Steuerung einer zeit­ge­mä­ßen Einzelhandelsentwicklung, die sowohl für den Bereich Hammfeld, Rheinpark-​Center, als auch für die Innenstadt ver­träg­lich ist.

Das Plangebiet liegt im Stadtbezirk 04 und wird durch die Hammer Landstraße im Norden, dem Willy-​Brandt-​Ring im Westen, der Stresemannallee, dem Zubringer zur Josef-​Kardinal-​Frings-​Brücke im Süden und der Rheinallee und dem Rheindeich im Osten umschlos­sen.

Das Quartier wurde in den 70er-​Jahren des 20. Jahrhunderts als Entlastungsstandort für die Innenstadt zur Unterbringung von Handelsbetrieben und zen­tra­len Einrichtungen für Wirtschaft und Verwaltung (Konzeption Kerngebiet) geplant. Es ist daher bereits voll­stän­dig gebaut, unter ande­rem hat sich das Rheinpark-​Center als moder­nes Einkaufszentrum dort ent­wi­ckelt.

Die bis­he­rige Entwicklung des Gebietes ent­spricht aller­dings nicht mehr der sich im Laufe der Zeit durch die Rechtsprechung gewan­del­ten Zielsetzung eines Kerngebietes. Die Pläne kön­nen auch im Internet auf der Startseite unter www​.neuss​.de ein­ge­se­hen wer­den.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE