Korschenbroich: Fällarbeiten im Titzpark in Glehn

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich-​Glehn – Ab Montag, den 17.02.2014 fin­den Fällarbeiten im Titzpark (gegen­über des Technologiezentrums) in Glehn statt. 

Die hier vor­han­de­nen Rosskastanien sind teil­weise so stark geschä­digt, dass eine Beseitigung aus Sicherheitsgründen erfor­der­lich wird. Auch die übri­gen, jün­ge­ren Bäume im Bereich der städ­ti­schen Flächen zei­gen bereits Schäden, so dass alle Rosskastanien besei­tigt wer­den, um für eine anschlie­ßende Ersatzbepflanzung des Areals Platz zu schaf­fen. Auch einige andere Gehölze wer­den im Zuge der Fällarbeiten beseitigt.

Bei der Ersatzanpflanzung wer­den auf­grund der mög­li­chen Übertragung von Krankheiten über den Boden keine Rosskastanien, son­dern Linden verwandt.

Die Ersatzanpflanzung soll nach Fällung noch in die­sem Frühjahr erfolgen.

(8 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)