Rhein-​Kreis Neuss: Zweiter Preis für Big Band bei „Jugend jazzt”

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Mit einem zwei­ten Preis im Gepäck kehrte jetzt die Big Band der Musikschule Rhein-​Kreis Neuss vom Landeswettbewerb „Jugend jazzt” in Dortmund zurück. 

2014-02-07-rkn_Bigband-Konzert
Erfolgreich auf Landesebene: die Big Band der Musikschule Rhein-​Kreis Neuss Foto: Rhein-​Kreis Neuss

Die 16 Musiker unter Leitung von Leonard Gincberg und Waldemar Jankus waren gegen Bands aus Brühl, Bielefeld und Mettingen ange­tre­ten. Dabei waren sie in ihrer Altersklasse ab 17 Jahren eins der jüngs­ten Ensembles.

Ein tol­ler Erfolg”, freute sich Leonard Gincberg über die Auszeichnung auf Landesebene. Die Big Band der Musikschule hatte nach einer lan­gen Pause zum ers­ten Mal wie­der an dem NRW-​Wettbewerb teil­ge­nom­men und sich rund vier Monate lang auf den Auftritt vor­be­rei­tet. Die Nachwuchs-​Musiker prä­sen­tier­ten ein breit gefä­cher­tes Jazz-​Repertoire von Dizzy Gillespie bis hin zu Funk und Soul von „The Tower of Power”.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)