Neuss: Verdächtige kontrolliert

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Allerheiligen/​Innenstadt (ots) – In der Nacht von Donnerstag (06.02.) auf Freitag (07.02.) stell­ten Polizeibeamte in Neuss-​Allerheiligen ein Auto mit ein­ge­schla­ge­ner Scheibe fest, aus dem augen­schein­lich ein mobi­les Navigationssystem ent­wen­det wor­den war. 

Einige Stunden spä­ter, in den frü­hen Morgenstunden, kon­trol­lierte eine wei­tere Streifenbesatzung der Polizeiwache Neuss, drei Jungen an der Haltestelle „Stadthalle” in Neuss. Es han­delte sich um einen Neusser und zwei Düsseldorfer im Alter von 13 bis 16 Jahren. Zwei von ihnen führ­ten Fahrräder mit.

Bei der Kontrolle stellte sich her­aus, dass das Trio mög­li­cher­weise für zwei Fahrraddiebstähle und den Diebstahl des mobi­len Navigationssystems in Frage kommt. Die Polizei stellte Beweismittel sicher. Die Erziehungsberechtigten hol­ten die Jungen auf der Polizeiwache ab. Die Ermittlungen dau­ern an.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)