Neuss: Drogenkontrollen im Straßenverkehr

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – In den letz­ten Monaten wurde bereits ver­mehrt über Verkehrskontrollen im Rhein-​Kreis berichtet.

2014-02-06_Ne_drogenkontrolle_001Ein Schwerpunkt poli­zei­li­cher Arbeit liegt auch darin, sol­che Autofahrer aus dem Verkehr zu zie­hen, die unter dem Einfluss von Alkohol, Drogen oder Medikamenten ste­hen. Hierzu fin­den regel­mä­ßig Kontrollen von spe­zi­ell geschul­ten Polizistinnen und Polizisten statt.

Im Jahr 2012 lag die Anzahl der Verkehrsunfälle, die unter Einfluss von Alkohol oder Drogen ver­ur­sacht wur­den, im Rhein-​Kreis Neuss bei 206.

Um die Anzahl die­ser Delikte zu ver­rin­gern, fin­det heute, Donnerstag den 06.02.2014, eine groß ange­legte Verkehrskontrolle statt. Im Bereich des TÜV Geländes an der Langemarckstraße wur­den zahl­rei­che Verkehrsteilnehmer kontrolliert.

Liegt ein Verdacht auf Drogenkonsum vor, wird die Person zu einem Urin-​Test gebe­ten. Vorort kann dann mit­tels eines Prüfgerätes fest­ge­stellt wer­den, um wel­che Substanzen es sich handelt.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)