Neuss: Tatverdächtiger nach Betäubungsmittelhandel festgenommen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Nordstadt (ots) – Am Dienstag (04.02.), gegen 11:20 Uhr, wurde ein Dealer auf der Römerstraße in Neuss durch die Kriminalpolizei vor­läu­fig fest­ge­nom­men, da sie bei ihm eine grö­ßere Menge Betäubungsmittel ent­deckt hatten. 

Er steht im Verdacht gewerbs­mä­ßi­gen Handel mit dem auf­ge­fun­de­nen Heroin und Kokain zu betrei­ben. Zudem ging den Beamten einer der Kunden des Straftäters ins Netz. Dieser konnte vor Ort wie­der ent­las­sen wer­den, wäh­rend der Dealer die Beamten auf die Polizeiwache beglei­ten musste. Die Ermittlungen dau­ern an.

(3 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)