Rhein-​Kreis Neuss: Ursula Nolten in den Ruhestand verabschiedet

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – In den Ruhestand ver­ab­schie­det wurde jetzt Ursula Nolten, lang­jäh­rige Vorsitzende des Personalrats für Lehrerinnen und Lehrer an Grundschulen im Bereich des Schulamtes für den Rhein-​Kreis Neuss.

2014-02-04_rkn_Lehrerpersonalrat
Vorsitzende des Lehrerpersonalsrats ver­ab­schie­det (von links): Dezernent Tillmann Lonnes, Ursula Nolten, Amtsleiterin Elke Stirken und Schulrat Alois Mayer. Foto: Rhein-​Kreis Neuss

Frau Nolten war seit 1992 unun­ter­bro­chen in dem Gremium tätig, des­sen Vorsitz sie 1996 übernahm.

Für ihr Engagement und die jeder­zeit ver­trau­ens­volle Zusammenarbeit bedank­ten sich Schuldezernent Tillmann Lonnes, Schulrat Alois Mayer und die Leiterin des Amtes für Schulen und Kultur, Elke Stirken. Sie über­reich­ten Nolten eine Erinnerungsgabe des Rhein-​Kreises Neuss und wünsch­ten ihr für den wei­te­ren Lebensweg alles Gute.

Ursula Nolten war zuvor als Schulleiterin in Zons tätig, als sie 1999 die Leitung der Astrid-​Lindgren-​Grundschule in Holzbüttgen über­nahm. Den gemein­sa­men Unterricht von behin­der­ten und nicht-​behinderten Kindern hat sie dort ebenso maß­geb­lich geprägt wie die vor zehn Jahren begon­nene Offene Ganztagsbetreuung. Ihren Ruhestand möchte Nolten nun vor allem mit ihrer Familie in Rosellerheide verleben.

(21 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)