Neuss: Spende an Kitas – Spiel und Spaß mit Verkehrserziehung

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – 5.000 Euro hat die Niederlas­sung Neuss eines gro­ßen Automobilherstellers der Stadt für ihre Kitas gespendet. 

Axel Hoffmeyer, Verkaufsleiter der Neusser Niederlassung, über­gab jetzt einen sym­bo­li­schen Scheck und Kinderfahrzeuge für acht neue Kindertageseinrichtungen.

2014-02-04_Ne_Spende-Kitas_Verkehrserziehung
Oscar, Aitana und Pia freuen sich über die neuen Benz-​Bobby Cars und LKW-​Rutscher. Axel Hoffmeyer (rechts) über­gab ges­tern einen Scheck und Kinderfahrzeuge in der Kindertageseinrichtung Kappeswiese an Jugendamtsleiter Markus Hübner und die Leiterin der Einrichtung des Diakonischen Werkes Neuss, Vera Aumann sowie der Abteilungsleiterin Kindertagesbetreuung, Ann Christin Kaup (mit Brille).

Mit die­ser Spende soll die Mobilität und Verkehrserziehung der Kinder unter­stütze wer­den. Stellvertretend für alle Einrichtungen nah­men Jugendamtsleiter Markus Hübner und die Leiterin der Kita Kappeswiese, Vera Aumann, die neuen Bobby Cars, Laufräder und Kettcars ent­ge­gen. Rund 330 Kinder kön­nen nun damit in ihrer Bewegung geför­dert und schon früh auf ein­fa­che Verkehrssituationen vor­be­rei­tet werden.

Mit der Spende soll in den Kitas auch ein medi­en­päd­ago­gi­sches Angebot zum Thema Verkehrserziehung orga­ni­siert wer­den. „Wir freuen uns, dass wir mit die­ser Spende dazu bei­tra­gen kön­nen, dass sich Kinder siche­rer im Straßenverkehr bewe­gen und Spaß an der Bewe­gung haben“, so Axel Hoffmeyer bei der Übergabe. Diese Spende ermög­licht dem Jugendamt zusam­men mit den Kindertageseinrichtungen das wich­tige Thema Verkehrserziehung mit einem neuen Impuls noch ein­mal in den Mittelpunkt zu set­zen. Markus Hübner freut beson­ders, dass mit der Unter­stützung von Mercedes ziel­ge­rich­tet die Kitas in Neuss unter­stützt wer­den kön­nen, die im Rahmen des U3-​Ausbaues zum

Schuljahresbeginn 2013 in Betrieb gegan­gen und in der Start­phase die Spenden und Unterstützung beson­ders gut gebrau­chen können.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)