Meerbusch: Sanierungsplanung für die Ossumer Straße in Lank vor

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch – Im Rahmen eines Info-​Abends für Anwohner stellt der Fachbereich Straßen und Kanäle der Stadtverwaltung am Donnerstag, 13. Februar, 19.30 Uhr, im Bürgerhaus an der Wittenberger Straße 21 in Lank (1. Obergeschoss, Raum S.01/02) die Ausbau- und Sanierungsplanung für die Ossumer Straße in Lank vor. 

Die Pläne lie­gen eine halbe Stunde vor Beginn zur Einsichtnahme aus. Ferner besteht die Möglichkeit, sich die Unterlagen auch vorab im Technischen Dezernat anzu­se­hen. Interessenten kön­nen mit dem zustän­di­gen Projektleiter Georg Bahners unter der Telefonnummer 02150 /​916–213 einen Termin vereinbaren.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)