Neuss: Mit gestoh­le­nem Rad zur Vernehmung gefah­ren

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Neuss (ots) – Ein 19-​jähriger Neusser sollte am Montagmorgen bei der Polizei in Neuss eine Aussage machen. Zu dem Termin an der Jülicher Landstraße reiste er mit einem Fahrrad an.

Womit er offen­sicht­lich nicht gerech­net hatte war, dass sich ein Polizeibeamter vor dem Gebäude für sei­nen Drahtesel inter­es­sierte. Eine Überprüfung brachte zutage, dass das benutzte Fahrrad am 29.10.2013 in Neuss-​Norf vor einem Supermarkt gestoh­len wor­den war.

Die Polizei stellte das Diebesgut sicher und wird es in Kürze dem recht­mä­ßi­gem Eigentümer zurück­ge­ben. Der poli­zei­be­kannte 19-​Jährige stritt ab, das Fahrrad ent­wen­det zu haben. Vielmehr habe er es von einem Kumpel erwor­ben, den er nicht benen­nen wolle. Die Ermittlungen dau­ern an.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.