Neuss: Auseinandersetzung endet mit zwei vor­läu­fi­gen Festnahmen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Innenstadt (ots) – Am Sonntagabend (2.2.) kam es in der Neusser Innenstadt zu einem Polizeieinsatz, bei dem die Ordnungshüter zwei Personen festnahmen.

Gegen 20:35 Uhr erhielt die Polizei Kenntnis von einer Auseinandersetzung zwi­schen meh­re­ren Personen an der Krefelder Straße. Vier Männer im Alter von 18 bis 31 Jahren gaben an, nach einem zunächst ver­ba­len Streit auf der Straße ange­grif­fen wor­den zu sein. Zudem habe einer der Angreifer einen Schuss aus einer Waffe abgegeben.

Nach ers­ten Erkenntnissen han­delt es sich bei der Waffe um eine Schreckschusspistole. Verletzt wurde nie­mand. Im Rahmen der Fahndung nah­men Polizeibeamte zwei Neusser im Alter von 26 und 36 Jahren fest. Die Hintergründe der Auseinandersetzung dürf­ten im pri­va­ten Bereich der poli­zei­be­kann­ten Männer lie­gen. Die Ermittlungen dau­ern an.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)