Grevenbroich: Sportlerehrung 2014

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Auch in die­sem Jahr ehren der Stadtsportverband und die Stadt Grevenbroich die erfolg­rei­chen Sportlerinnen und Sportler des Jahres 2013, ver­dienst­volle Vereinsvorstände, Sportabzeichen-​Wiederholer und zeich­nen den Ehrenamtler des Jahres 2013 aus.

Die Ehrung erfolgt wie in den Vorjahren in zwei Veranstaltungen:

Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre

Sonntag, 09. Februar 2014, 14.30 Uhr – Großsporthalle Gustorf, Torfstecherweg

Junioren (ab 16 Jahre) und Erwachsene

Freitag, 14. Februar 2014, 19.00 Uhr – HAUS NEURATH Grevenbroich-​Neurath, An Haus Neurath 23

Motto der dies­jäh­ri­gen Sportlerehrungen: 

Für Sport ist es nie zu spät“

Jugendehrung 09.02.2014

Diese Veranstaltung wird ‑wie in den Vorjahren– ein Mix aus Ehrungen und Vorführungen sein. Der Stadtsportverband zeich­net etwa 150 Stadtmeister/​innen aus. Für sport­li­che Erfolge auf über­re­gio­na­ler Ebene ehrt die Stadt die Rekordzahl von 166 jugend­li­chen Sportlern und Sportlerinnen aus 14 Vereinen in 10 ver­schie­de­nen Sportarten. Allein 6 Fussballteams schaff­ten im ver­gan­ge­nen Jahr beacht­li­che Erfolge auf Kreis- bzw. Niederrheinebene.

Acht Grevenbroicher Schulen, die sich am Wettbewerb „Grevenbroich macht das Sportabzeichen“ betei­lig­ten, erhal­ten von der Sparkasse Neuss Geldpreise.

Am ca. 2 ½ stün­di­gen Programm wir­ken meh­rere Show- und Tanzgruppen sowie Clown Pibi Glix mit. Zum Schluss der Veranstaltung wer­den im Rahmen einer Tombola wert­volle Preise ver­lost. Der Eintritt zur Sportlerehrung der Jugend ist frei. Da die Veranstalter auf­grund der Vielzahl der zu ehren­den Sportler/​innen mit gro­ßem Besucherandrang rech­nen, emp­feh­len sie, die Sporthalle Gustorf früh­zei­tig auf­zu­su­chen. Einlass ist ab 13.30 Uhr.

Junioren- Erwachsenenehrung 14.02.2014

Der straf­fere Ablauf die­ser Veranstaltung hat sich in den letz­ten bei­den Jahren bewährt. In die­sem Jahr kön­nen sei­tens der Stadt 78 Sportler/​innen in 13 ver­schie­de­nen Sportarten für ihre Erfolge auf über­re­gio­na­ler Ebene geehrt wer­den. 7 Damen und Herren, die die Bedingungen des Deutschen Sportabzeichens wie­der­holt erfüll­ten (ab dem 10. Mal) wer­den aus­ge­zeich­net und der Wanderpokal für die teil­neh­mer­stärkste Sportabzeichen-​Familie ver­lie­hen. Die Sportehrennadel für lang­jäh­rige ehren­amt­li­che Vorstandsarbeit wird Erster Beigeordneter Michael Heesch an 7 Sportler/​innen ( siehe Anhang) verleihen.

Höhepunkt des Abends wird die Proklamation „des Ehrenamtlers /​der Ehrenamtlerin des Jahres 2013“ sein, der/​die für beson­de­res ehren­amt­li­ches Engagement mit dem Pokal des ehem. Ministerpräsidenten des Landes NRW ‑Johannes Rau- aus­ge­zeich­net wird. Zwischen den ein­zel­nen Ehrungsblöcken wird das Publikum musi­ka­lisch durch die PASCOOL-​Combo und Illusionist und Magier SWANN alias Andreas Omasics unterhalten.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)