Grevenbroich: Bagger platzt Hydraulikschlauch

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich-​Kapellen (ots) – Am 31.01.2014, gegen 11:00 Uhr, befuhr ein Bagger einer Grevenbroicher Baufirma die Talstraße in Kapellen. 

Für den Fahrer zunächst unbe­merkt platzte dabei ein Hydraulikschlauch, wodurch sich ca. 100 Liter Hydrauliköl auf der Fahrbahn der Talstraße, auf diver­sen Häuserfassaden sowie auf fah­ren­den und gepark­ten Fahrzeugen verteilte.

Betroffen von der Verschmutzung war der Bereich zwi­schen der Kapellener Straße und der Josef-​Thienen-​Straße. Zur Begutachtung der Schäden wurde das Ordnungsamt Grevenbroich und die untere Wasserbehörde hin­zu­ge­zo­gen. Die Reinigung erfolgt der­zeit durch eine von der unte­ren Wasserbehörde beauf­tragte Spezialfirma.

Die Sperrung der Talstraße dau­ert noch bis ca. 20:00 Uhr an. Zu der Höhe der ent­stan­de­nen Schäden kön­nen der­zeit keine Angaben gemacht werden.

(5 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)