Rommerskirchen: Tageswohnungseinbrecher unter­wegs

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Rommerskirchen (ots) - Am Dienstag (28.01.) trieben Einbrecher in Rommerskirchen ihr Unwesen.

Zwischen 04:30 Uhr und 14:30 Uhr, hebelten Unbekannte ein rückwärtiges Fenster eines Einfamilienhauses auf der Straße Am Todtenbach in Vanikum auf. Auf diesem Weg gelangten die Einbrecher ins Haus und entwendeten Armbanduhren.

In der Zeit zwischen 18:00 Uhr und Mittwoch (29.01.), 01:30 Uhr, hebelten Unbekannte ebenfalls ein rückwärtiges Fenster eines Einfamilienhauses auf der Florianstraße in Butzheim auf. Über Diebesgut gibt es bisher noch keine Angaben.

Auf dem Rosenweg hebelten Einbrecher in der Zeit zwischen 18:00 Uhr und 21:00 Uhr ein Fenster zu einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf. Auch in diesem Fall gibt es keine Angaben über Diebesgut.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und erbittet Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 02131 300-0.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)