Neuss: Lastwagen wie­sen Mängel auf

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Am Montag (27.01.) führ­ten Polizeibeamte des Verkehrsdienstes der Polizei im Rhein-​Kreis Neuss Verkehrskontrollen auf der Stresemannallee durch. 

Der Hauptaugenmerk der Ordnungshüter lag vor­wie­gend in der Überprüfung des Schwerlastverkehrs. Neben den 44 Geschwindigkeitsüberschreitungen, auch durch PKW und Zweiradfahrer, fie­len bei sie­ben LKW-​Kontrollen Mängel auf.

Die Fahrer, bzw. Halter, hat­ten ent­we­der ihre Ladung nicht rich­tig gesi­chert oder sie hat­ten Sozialvorschriften miss­ach­tet. In die­sen Fällen müs­sen die jewei­li­gen Fahrer und auch Halter mit Ordnungsdwidrigkeitenanzeigen rech­nen. Gegen einen Fahrer erstat­tet die Polizei jedoch eine Strafanzeige. Er hatte Manipulationen am Kontrollgerät sei­nes Fahrzeuges durchgeführt.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)