Neuss: Polizei sucht Sparkassenräuber – Belohnung ausgelobt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Uedesheim (ots) – Mit Pressebericht vom 22.01.2014 berich­te­ten wir über einen Raubüberfall auf ein Geldinstitut vom glei­chen Tag an der Straße Am Kiwittenberg. 

Gegen 08:40 Uhr hatte ein mas­kier­ter Unbekannter die Filiale betre­ten und die Herausgabe von Bargeld gefor­dert. Anschließend flüch­tete er uner­kannt. Der Täter wird wie folgt beschrieben:

  • circa 170 Zentimeter groß, circa 30 Jahre alt, schmale Statur.
  • Der Mann sprach mit einem ost­eu­ro­päi­schen Akzent und trug eine auf­fäl­lige schwarze Skijacke.

2014-01-27_Ne_raub_uedesheim1Nun lie­gen der Polizei Fotos des Tatverdächtigen und ein rich­ter­li­cher Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung vor. Außerdem stellt die Polizei ein Vergleichsbild zu der vom Täter getra­ge­nen Skijacke zur Verfügung.

2014-01-27_Ne_raub_uedesheimbeispielbildjacke

Wer Hinweise auf die abge­bil­dete Person oder die schwarze Skijacke geben kann, wird um einen Anruf unter der Telefonnummer 02131 300–0 gebeten.

Neuss-​Uedesheim (ots) – Mit unse­rer Pressemitteilung vom 27.01.2014 berich­te­ten wir über die Öffentlichkeitsfahndung nach einem Unbekannten aus dem Raubüberfall vom 22.01.2014.

Das betrof­fene Institut hat nun, unter Ausschluss des Rechtsweges, für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters füh­ren, eine Belohnung in Höhe von 1500 (in Worten: ein­tau­send­fünf­hun­dert) Euro ausgelobt.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)