Neuss: Alkoholsünder unterwegs

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Am Samstag, 25. Januar 2014, um 12.25 Uhr, hielt eine Streife der Neusser Wache einen Pkw Ford Mondeo auf der Kaarster Straße an.

Bei der Überprüfung stell­ten die Beamten deut­lich Alkoholgeruch bei dem 63-​jährigen Fahrer fest. Zudem konnte er sich kaum auf den Beinen hal­ten. Ein Test bestä­tigte den Verdacht und daher musste der Mann auf der Wache zunächst eine Blutprobe und anschlie­ßend auch sei­nen Führerschein abgeben.

Eine gute Stunde spä­ter, um 13.40 Uhr, fiel einer wei­te­ren Streife ein Pkw Opel Astra auf der Venloer Straße auf. Auch hier stell­ten die Polizisten Alkoholgeruch bei dem 32-​jährigen Fahrer fest. Nach dem Test vor Ort lag zunächst eine Ordnungswidrigkeit vor, jedoch zeigte ein zwei­ter Test auf der Wache, dass der Wert anstei­gend war und somit auch eine Blutprobe fäl­lig wurde. Zudem konnte der Mann kei­nen Führerschein vorweisen.

Um 15.05 Uhr musste schließ­lich ein wei­te­rer Mann mit zur Blutentnahme. Er war zuvor mit sei­nem Mofa auf der Isselstraße in Norf unter­wegs und wurde dort ange­hal­ten und kon­trol­liert. Auf Nachfrage räumte der 62-​jährige Fahrer sofort ein, dass er soeben zwei Bier getrun­ken habe und ein Test bestä­tigte diese Angaben.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)