Meerbusch: Jahreshauptversammlung der Löschgruppe Ossum-Bösinghoven

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch – Zur dies­jäh­ri­gen Jahreshauptversammlung der Löschgruppe Ossum-​Bösinghoven begrüßte Einheitsführer Christian Morsek neben den akti­ven Kameraden, der Jugendfeuerwehr und der Ehrenabteilung auch zahl­rei­che Gäste. 

So waren die 1. Beigeordnete der Stadt Meerbusch, Frau Angelika Milke-​Westerlage, der Leiter des Fachbereichs 1, Heiko Bechert, die bei­den Ratsherren aus Bösinghoven, Dieter Lerch und Hans Werner Schoenauer, der Vorsitzende des Bürgervereins Ossum-​Bösinghoven Hubert Krähling, sowieso die kom­plette Wehrleitung Herbert Derks, Josef-​Michael Klören und Ralf Bolten anwesend.

Nach der Begrüßung und der Vorstellung der Tagesordnung stellte Martina Hess den Jahresbericht der Jugendfeuerwehr vor. Mehrere Aktivitäten der Jugendfeuerwehr, wie zum Beispiel die Pfingstfahrt, ein Besuch des Phantasialands und interne Übungen, fan­den eine beson­dere Erwähnung.

Es folgte der Jahresrückblick der akti­ven Wehr, vor­ge­stellt von Christian Morsek. Insgesamt 8 Einsätze hatte die Einheit im letz­ten Jahr. So wur­den zwei Einsätze beson­ders her­vor­ge­ho­ben, der Dachstuhlbrand in der Silvesternacht in Lank auf der Rheinstraße und der Verkehrsunfall am Ortseingang von Bösinghoven.

Im Anschluss wurde die Teilnahme an ver­schie­de­nen Lehrgängen dar­ge­stellt und am Ende des Abends durch Beförderungen belohnt. Dennis Heckenbach und Michael Ziebarth wur­den zu Oberfeuerwehrmännern sowie Sven Affeldt zum Unterbrandmeister befördert.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)