Neuss: Wohnungseinbruch – Verdächtiges Mädchentrio flüchtig

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Innenstadt (ots) – Auf bis­lang noch unbe­kannte Weise dran­gen am Mittwoch (22.01.) Einbrecher in ein Mehrfamilienhaus auf der Hesemannstraße ein. 

Im Haus bra­chen sie mit bra­chia­ler Gewalt die Eingangstür einer Wohnung im ers­ten Obergeschoß auf, durch­such­ten diese und ent­ka­men mit Bargeld. Gegen 11:00 Uhr bemerkte ein Bewohner drei ver­däch­tige junge Frauen im Erdgeschoß, die dann über die Büttger Straße in Richtung Hermannplatz flüchteten.

  • Bei dem Trio han­delte es sich um Mädchen im Alter von etwa 15 bis 16 Jahren mit schwar­zen Haaren.
  • Eine der Flüchtigen trug eine grüne, die bei­den ande­ren jeweils eine beige­far­bene Jacke.

Eine Fahndung durch die Polizei ver­lief ohne Erfolg. Zeugen, die Hinweise auf die flüch­ti­gen Personen geben kön­nen, wer­den gebe­ten, sich unter der Telefonnummer 02131 3000 mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)