Dormagen: Einbruch in Einfamilienhaus – Polizei fahn­det nach Duo

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Rheinfeld (ots) – Aufmerksame Anwohner mel­de­ten der Polizei am Mittwoch (22.01.), gegen 12:50 Uhr, zwei ver­däch­tige Jugendliche auf dem Grundstück eines Einfamilienreihenhauses „Am Steinpfahl”. 

Als Polizeibeamte dort ein­tra­fen, hatte sich das Duo zwi­schen­zeit­lich in Richtung „Am Margaretenhof” ver­zo­gen. Ermittlungen erga­ben, dass die Tatverdächtigen offen­sicht­lich kurz zuvor in das Haus ein­ge­bro­chen waren. Hebelspuren an der Terrassentür zeu­gen von ihrer Arbeit; Art und Umfang der Beute ste­hen noch nicht fest. Eine Fahndung nach den bei­den Verdächtigen ver­lief ohne Erfolg.

Diese konn­ten vom Zeugen fol­gen­der­ma­ßen beschrie­ben werden:

  • Beide waren etwa 16 bis 18 Jahre alt.
  • Einer war beklei­det mit einer roten Mütze, einer schwar­zen Jacke mit wei­ßen Ärmeln und Jeans,
  • sein Begleiter trug eine schwarze Jacke und eine helle Hose.

Hinweise zu den ver­däch­ti­gen Personen, Fahrzeugen oder sons­ti­gen Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang ste­hen könn­ten, nimmt die Polizei in Neuss unter der Telefon 02131 3000 entgegen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)