Kaarst: Haftbefehl gegen Tatverdächtigen vollstreckt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss/​Kaarst (ots) – Am spä­ten Mittwoch (11.12.) Abend wurde die Leiche von Daniel Dicke an einer Landstraße in Kaarst auf­ge­fun­den. Die Staatsanwaltschaft Düsseldorf und die ermit­telnde Mordkommission gehen von einem Tötungsdelikt aus.

Im Rahmen der umfang­rei­chen Ermittlungen hatte sich ein Tatverdacht gegen einen Mann aus dem per­sön­li­chen Umfeld des Opfers erge­ben. Über die­sen Sachstand wur­den die Medien am 09.01.2014 in einer Pressekonferenz informiert.

Dieser hin­rei­chende Tatverdacht hat sich nach ers­ten Auswertungen der kri­mi­nal­tech­ni­schen Untersuchung von sicher­ge­stell­tem Beweismaterial erhär­tet. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Düsseldorf erging ein Haftbefehl, der am Mittwoch in den frü­hen Abendstunden voll­streckt wurde.

(76 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)