Neuss: Zwei Täter nach Raub flüchtig

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Weissenberg (ots) – Am Dienstagmorgen (14.01.) ereig­nete sich in der Neusser Nordstadt ein Straßenraub.

Eine 60-​jährige Frau aus Neuss war gegen 10:10 Uhr mit ihrem Dreiradfahrrad auf der Römerstraße unter­wegs. Als sie den Parkplatz eines ehe­ma­li­gen Supermarktes über­querte, wurde sie plötz­lich von zwei unbe­kann­ten Männern angehalten.

Einer von ihnen bedrohte die Seniorin und for­derte die Herausgabe von Bargeld. Dieser Aufforderung kam die Geschädigte nach. Anschließend flüch­te­ten die Täter in Richtung Bundesbahngelände. Die Räuber wer­den wie folgt beschrieben:

  • Erster Täter: circa 30 Jahre alt, unge­fähr 180 Zentimeter groß und schlank. Er trug ein dunk­les Basekappi mit rot­gel­ben Flammen.
  • Der zweite Täter hatte eine blonde Strähne und trug einen grauen ver­schmutz­ten Jogginganzug

Hinweise nimmt das sach­be­ar­bei­tende Kriminalkommissariat in Neuss unter der Telefonnummer 02131 300–0 entgegen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)