A57: Sperrungen im Kaarster Autobahnkreuz ab 17.01.2014

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst – (stras​sen​.nrw) Der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-​Westfalen, Regionalniederlassung Niederrhein sperrt ab kom­men­den Wochenende die A52 im Autobahnkreuz Kaarst. 

2014-01-14_a57_Kaarst_1Von Freitag, 17.1., um 22 Uhr bis Montag, 20.1., um 5 Uhr wer­den die Verbindungen von Düsseldorf (A52) in Fahrtrichtung Roermond (A52), von Düsseldorf (A52) in Fahrtrichtung Köln (A57), von Roermond (A52) in Fahrtrichtung Düsseldorf (A52) und von Köln (A57) in Fahrtrichtung Roermond (A52) umgeleitet.

Der Grund für die Sperrung ist der halbe Abbruch des „Kreuzungsbauwerks” im Autobahnkreuz Kaarst.

Die Arbeiten fin­den am Wochenende statt, wenn weni­ger Verkehr ist als an den Werktagen.

Die Umleitungen für die Verbindungen Düsseldorf – Roermond, Düsseldorf – Köln und Köln – Roermond erfol­gen über das Autobahnkreuz Meerbusch (A57/​A44). Die Verbindung Roermond – Düsseldorf wird über die Anschlussstelle Holzbüttgen der A57 umge­lei­tet. Weiterhin gesperrt, über das Wochenende hin­aus, blei­ben die Verbindungen von Roermond (A52) nach Krefeld (A57) und von Krefeld (A57) nach Düsseldorf (A 52).

Die Bauarbeiten pas­sie­ren im Rahmen des auf Jahre ange­leg­ten Ausbaus der A57 von vier auf sechs Fahrspuren. In die­sem Zusammenhang wird auf das Autobahnkreuz ange­passt. Grafiken(2): StrassenNRW

2014-01-14_a57_Kaarst_2

(15 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)