Neuss: Raub auf Kiosk – Zeugen gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Erfttal (ots) – Am frü­hen Montagmorgen (13.01.), gegen 05:30 Uhr, bedrohte ein bis­lang unbe­kann­ter Mann mit einer Schusswaffe die 56-​jährige Angestellte eines Kiosks auf der Harffer Straße. 

Der Maskierte for­derte von ihr Bargeld. Als das Opfer ent­geg­nete, kein Geld zu haben, ver­langte er nach Zigaretten. Mit meh­re­ren Stangen Zigaretten, die in einer schwar­zen Sporttasche ver­staut wur­den, flüch­tete der Räuber über die Harffer Straße in Richtung Euskirchener Straße.

Er wird fol­gen­der­ma­ßen beschrieben:

  • Etwa 170 Zentimeter groß, schmale Statur,
  • beklei­det mit Jeanshose, dun­kel­blauer Kapuzenjacke, und Strickmaske mit Ausschnitten für Augen und Mund,
  • er sprach deutsch ohne Akzent.

Eine Fahndung nach dem Flüchtigen ver­lief ohne Erfolg. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Wer Hinweise zur Tat geben kann, wird gebe­ten, sich unter 02131–3000 zu melden.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)