Rhein-​Kreis Neuss: Bettina-​von-​Arnim-​Gymnasium und Archiv im Rhein-​Kreis Neuss wer­den Bildungspartner

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss/​Dormagen – Das Bettina-​von-​Arnim-​Gymnasium in Dormagen und das Archiv im Rhein-​Kreis Neuss wer­den Bildungspartner. 

Die Vorsitzende der Fachgruppe Geschichte, Andrea Krüger, und Archivleiter Dr. Stephen Schröder haben jetzt eine ent­spre­chende Vereinbarung unter­zeich­net. Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke, Dormagens Bürgermeister Peter-​Olaf Hoffmann und Kreiskulturdezernent Tillmann Lonnes begrüß­ten die neue Kooperation.

2014-01-10_rkn_archiv
Bildungspartnerschaft besie­gelt: Geschichtslehrerin Andrea Krüger und Archivleiter Dr. Stephen Schröder. Hinten von links: Bürgermeister Hoffmann, Kulturdezernent Lonnes und Landrat Petrauschke. Foto: Rhein-​Kreis Neuss

In den kom­men­den zwei Jahren wer­den Schülerinnen und Schüler unter­schied­li­cher Altersstufen das Archiv im Rahmen von Führungen und Facharbeiten, aber auch für ein­tä­gige Workshops oder schu­li­sche Ausstellungsprojekte nut­zen und dort mit Originalunterlagen arbei­ten. „Unser gemein­sa­mes Archiv ver­steht sich als moderne Dienstleistungseinrichtung, die einen Beitrag für die Menschen vor Ort leis­ten möchte. Insofern kommt natür­lich auch der Zusammenarbeit mit den Schulen eine große Bedeutung zu”, so Landrat Petrauschke.

Für Andrea Krüger war der Abschluss der Kooperationsvereinbarung nahe­lie­gend. „Wir arbei­ten ja bereits seit gerau­mer Zeit gut und inten­siv zusam­men. Mit der Bildungspartnerschaft wol­len wir unsere Kooperation nun ver­tie­fen und ver­ste­ti­gen”, erläu­tert die Geschichtslehrerin, deren Schülerinnen und Schüler kürz­lich eine Ausstellung über die Geschichte ihres Gymnasiums anhand von Archivmaterialien orga­ni­siert haben. „Die Arbeit mit den ori­gi­na­len Zeugnissen hat die Schülerinnen und Schüler unge­mein moti­viert. Da wird Geschichte rich­tig leben­dig und greif­bar. Das kann kein Geschichtsbuch leis­ten”, so Krüger.

Auch Archivleiter Stephen Schröder freut sich über die Zusammenarbeit: „Durch unser archiv­päd­ago­gi­sches Angebot errei­chen wir auch Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Mit der Bildungspartnerschaft möch­ten wir zum Ausdruck brin­gen, dass wir die gute Zusammenarbeit mit dem Bettina-​von-​Arnim-​Gymnasium struk­tu­riert fort­set­zen und erwei­tern möch­ten.” Der Abschluss von Bildungspartnerschaften zwi­schen Archiven und Schulen wird sowohl vom Land Nordrhein-​Westfalen als auch von den kom­mu­na­len Spitzverbänden unter­stützt und gefördert.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)