Neuss: Tankbetrug – Opel Astra flüchtig

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Gnadental (ots) – Am Donnerstag Morgen (09.01.) kam es an einer Tankstelle auf der Kölner Straße zu einem Betrug. 

Ein bis­lang unbe­kann­ter Täter betankte gegen 08:20 Uhr einen rot­far­be­nen Opel Astra. Ohne die Rechnung zu beglei­chen, ver­ließ der Täter das Tankstellengelände in unbe­kannte Richtung. Die Kennzeichen, die am Auto ange­bracht waren, waren gestoh­len. Beschreibung des Fahrers:

  • etwa 40 bis 50 Jahre alt, 180 bis 185 Zentimeter groß,
  • kurze ergraute, schüt­tere Haare, beklei­det mit schwar­zer Lederjacke und blauer Jeans.

Hinweise auf den Opel oder des­sen Fahrer wer­den erbe­ten unter 02131 3000.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)