Neuss: Umgang mit Häuslicher Gewalt – VHS-​Vortrag in deut­scher und tür­ki­scher Sprache

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – In einem Vortrag an der Volkshochschule am 13. Januar, 18.30 Uhr, macht Kriminalhauptkommissar Franz Josef Rytlewski deut­lich, wie Frauen im Falle von häus­li­cher Gewalt poli­zei­li­che Schutzmöglichkeiten bes­ser nut­zen können. 

Der Vortrag wird im Romaneum, Brückstraße 1, Raum E.127, in deut­scher und tür­ki­scher Sprache, über­setzt von Dr. Hayriye Yerlikaya, gehal­ten. Die Teilnahme ist kostenlos.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)