Kaarst: Autofahrer ohne Führerschein – Drogeneinfluss

Kaarst-Vorst (ots) - In der Nacht von Mittwoch (08.01.) auf Donnerstag (09.01.), gegen Mitternacht, überprüften Polizeibeamte auf dem Bäumchensweg in Kaarst einen verdächtigen VW Golf mit Mönchengladbacher Städtekennung (MG).

Bei der Kontrolle des 43-jährigen Fahrers aus Georgien stellte sich heraus, dass dieser nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Die am Golf montierten Kennzeichen waren nicht nur entstempelt, sie waren ursprünglich auf ein anderes Auto zugelassen.

Im weiteren Verlauf gab der Fahrer den Beamten gegenüber an, Rauschgift zu sich genommen zu haben, eine Blutprobe wurde somit fällig. Zusätzlich stellten die Ordnungshüter zwei Bubbles Heroin sicher. Der 43 Jährige wird sich in naher Zukunft neben den geschilderten Verkehrsdelikten, auch wegen Besitz von Rauschgift verantworten müssen.

(4 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)