Neuss: Weitere Sachbeschädigungen an Haltestellen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – In der Nacht zum Freitag (03.01.) kam es im Stadtgebiet von Neuss zu wei­te­ren Sachbeschädigungen an Bushaltestellen.

In der Zeit zwi­schen Donnerstag (02.01.), 23:35 Uhr, und Freitag, 04:50 Uhr, zer­stör­ten Unbekannte die Scheiben der Wartehäuschen an der Schorlemer Straße und am Werresweg, Höhe Bonner Straße.

Sowohl die Polizei als auch die Stadtwerke Neuss haben mit Presseveröffentlichungen (zuletzt am 19.12.2013) über eine Serie von Sachbeschädigungen an Wartehäuschen und Bushaltestellen infor­miert. Bislang gibt es ins­ge­samt 19 ange­zeigte Fälle, bei denen jeweils ein bis drei große Scheiben beschä­digt wor­den sind.

Der Sachschaden beläuft sich auf über 20.000 Euro. Wer Hinweise zu die­sem Sachverhalt geben kann, wird gebe­ten, sich mit der Polizei (02131/​3000) in Verbindung zu setzen.

Für sol­che Hinweise, die zur Ergreifung der oder des Täter(s) füh­ren, hat das geschä­digte Unternehmen (SWN) unter Ausschluss des Rechtsweges eine Belohnung in Höhe von 1500 Euro (in Worten: ein­tau­send­fünf­hun­dert) ausgelobt.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)