Neuss: Brand eines Lagerraumes

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Holzheim (ots) – Am 01.01.2014 gegen 21:42 Uhr kam es zu einem Brand in einem Lagerraum neben der Tiefgarage eines Hauses auf der Gell’sche Straße. 

Unbekannte zün­de­ten ver­mut­lich Feuerwerkskörper in der Tiefgarage, wodurch die in dem Raum gela­ger­ten Gegenstände in Brand gerie­ten. Wegen der Rauchentwicklung musste das Gebäude kurz­zei­tig eva­ku­iert wer­den. Personen wur­den nicht ver­letzt, es ent­stand gerin­ger Sachschaden.

Mehr auf unse­rer Übersichtskarte „Tatort-​lokal”.

Feuerwehrbericht
Es brannte eine ca. 3x5 Meter gro­ßer Lagerraum im Bereich einer Tiefgarage. Durch den schnel­len Einsatz von 2 Trupps unter Atemschutz mit C‑Rohren konnte der Brand rasch unter Kontrolle gebracht wer­den. Da der Bereich stark ver­raucht war wur­den zur Belüftung 3 Hochleistungslüfter eingesetzt.

Nach dem Ende der Belüftungsmaßnahmen konn­ten die Bewohner des Hauses wie­der Ihre Wohnungen betre­ten. Der Lagerbereich musste für die Nachlöscharbeiten kom­plett leer­ge­räumt wer­den. Da der betrof­fene Bereich durch das Brandgeschehen beschä­digt war wurde zur Beurteilung des Schadens ein Statiker hinzugezogen.

Im Einsatz waren 33 Feuerwehrkräfte von LZ10 (haupt­amt­lich), LZ11 (Stadtmitte), LZ17 (Holzheim) sowie Rettungsdienst und Polizei. Die Wachbesetzung erfolgte durch den LZ12 (Grimlinghausen) und den B‑Dienst. Einsatzleiter: Klaus Mund

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)