Kaarst: Mordkommission „Mühle” wen­det sich mit Plakataktion an die Öffentlichkeit

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst-​Büttgen (ots) – Im Rahmen einer Pressekonferenz berich­tete die Staatsanwaltschaft Düsseldorf und der Leiter der Mordkommission „Mühle” über ein Tötungsdelikt.

Am Mittwoch (11.12.2013) wurde gegen 22.00 Uhr der in Dormagen woh­nende Daniel Dicke auf der Kreisstraße 37 in Kaarst-​Büttgen tot neben sei­nem Fahrzeug lie­gend auf­ge­fun­den. Daniel Dicke wurde 35 Jahre alt.

Die Mordkommission wen­det sich nun mit einer Plakataktion erneut an die Öffentlichkeit und bit­tet um Hinweise zu die­sem Kapitaldelikt.

2014-01-02_Mord_Kaarst

(20 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)