Neuss/​Kaarst: Neue Preise bei der Regiobahn ab 01.01.2014

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Neuss/ Kaarst – Die Regiobahn Fahrbetriebsgesellschaft mbH weißt darauf hin, dass am 31. März 2014 alle vor dem 1. Januar 2014 gekauften Einzel-, Vierer-, Tages-, Gruppen- oder ZusatzTickets mit dem Preisstand 2013 ihre Gültigkeit verlieren.

Die Kunden werden gebeten, ihre Tickets entweder zu benutzen oder in den KundenCentern der Verkehrsunternehmen, wo dieses Ticket erworben wurde, gegen Tickets mit dem neuen Preisstand 2014 umzutauschen bzw. den Restbetrag erstatten lassen. Abgefahren werden können die Tickets bis zum 31. März 2014, der Umtausch ist noch bis zum 31. Dezember 2016 möglich.

Weitere strukturelle Änderungen im Tarif
Ab Januar 2014 werden das TagesTicket und GruppenTicket vom Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) nutzungsabhängig neu strukturiert, und damit preisgerechter. So wird künftig ein Grundpreis für ein TagesTicket erhoben, das dann von einer Person genutzt werden kann. Jede weitere Person, die mitfährt, zahlt nur noch einen Aufpreis. Dazu ein Beispiel für die Preisstufe A: Hier kostet das TagesTicket für eine Person 6,50 Euro. Die zweite und alle weiteren Personen (bis maximal vier) zahlen jeweils 3 Euro

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)