Meerbusch: Feuerwehr Meerbusch – Einsatzbilanz zum Jahreswechsel

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch – Fünf mal musste die Freiwillige Feuerwehr Meerbusch über den Jahreswechsel aus­rü­cken. Dabei fie­len vier Brandeinsätze und ein mit Wasser voll­ge­lau­fe­ner Keller an.

Noch im alten Jahr brannte um 21:53 Uhr auf der Mataréstraße in Büderich der Inhalt eines Altpapiercontainers. 18 Einsatzkräfte lösch­ten den Brand und konn­ten den Einsatz nach 20 Minuten beenden.

Um kurz nach Mitternacht rückte dann der Löschzug Osterath zu einem gemel­de­ten Gestrüppbrand aus. Dieser war nach Eintreffen der Feuerwehr schon erlo­schen, so dass die Feuerwehr die Brandstelle nur noch mal kon­trol­lie­ren brauchte.

Gegen 1:23 Uhr muss­ten die Osterather Wehrleute dann auf der Meerbuscher Straße den Inhalt eines bren­nen­den Altkleidercontainers ablö­schen. Nach rund einer hal­ben Stunde war die­ser Einsatz beendet.

Um 5:14 Uhr wurde der Löschzug Strümp zu einem Wasserschaden in einem Einfamilienhaus geru­fen. Durch eine Leckage in der Hauswasserleitung drohte ein Keller voll­zu­lau­fen. Die Einsatzkräfte schie­ber­ten die Wasserleitung auf der Straße ab und pump­ten das Wasser aus dem Keller. Dieser Einsatz beschäf­tigte acht Einsatzkräfte eine Stunde lang.

Fast zeit­gleich ging aus Lank die Meldung ein, dass auf dem Alten Schulhof ein Baum bren­nen sollte. Den vor­ge­fun­de­nen Brand in einer Tanne konnte der Löschzug Lank mit eini­gen Litern Wasser aus der Kübelspritze ablö­schen und den Einsatz nach einer Viertelstunde beenden.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)