Meerbusch: Personen aus ver­rauch­ter Wohnung geret­tet

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Meerbusch-Büderich – Am Sonntagabend, den 29.12.2013, erreichte die Freiwillige Feuerwehr Meerbusch die Meldung über Brandgeruch in einem Mehrfamilienhaus auf der Necklenbroicher Straße in Büderich.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde entsprechender Brandgeruch in einer Wohnung im 1. Obergeschoss festgestellt.

Während von der Straßenseite der Korb der Drehleiter an der Fensterfront in Stellung gebracht wurde, ging ein Trupp unter Atemschutz über eine Steckleiter auf den Balkon vor, verschaffte sich Zugang zur Wohnung und traf drinnen noch eine Person an. Nachdem diese sofort ins Freie auf den Balkon gebracht wurde, konnte das angebrannte Essen vom Herd und die Wohnung überdruckbelüftet werden. Die gerettete Person wurde anschließend vom Rettungsdienst betreut.

Nach 50 Minuten war der Einsatz für die Löschzüge aus Büderich und Lank sowie die Besatzung der Drehleiter aus Osterath beendet. Fotos(4): Ffw Meerbusch

Meerbusch –

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.