Neuss: Vandalismus-​Serie an Stadtwerke-​Haltestellen – Belohnung

Neuss – Seit inzwischen 10 Tagen werden die Bushaltestellen der Stadtwerke Neuss von einer Vandalismus-Serie heimgesucht.

2013-12-17_ne_vandalismus-haltestellen
Unter den Augen Uwe Koppelmann, Leiter Nahverkehr bei den swn, fegt Klaus-Peter Effertz am Mittag die Scherben an der Haltestelle Neuss-Süd zusammen. Foto: swn

Unbekannte Täter haben inzwischen über das ganze Stadtgebiet verteilt an 20 Haltestellen Rückwand- und Vitrinenscheiben gewaltsam zerstört. Insgesamt 35 Scheiben gingen bislang zu Bruch. Der Sachschaden beläuft sich auf über 20.000 Euro. Die Polizei ermittelt.

„Eine solche Vandalismus-Serie haben wir noch nie gehabt. Wir uns entschlossen, bis der oder die Täter ermittelt sind, keine der Scheiben zu ersetzen.

Für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen haben wir eine Belohnung in Höhe von 1.500 Euro ausgelobt“, so Uwe Koppelmann, Leiter Nahverkehr bei den Stadtwerken Neuss.

Nachfragen bei benachbarten Verkehrsunternehmen ergaben, dass es sich offensichtlich um einen Täter oder eine Tätergruppe handelt, die nur in Neuss aktiv ist.

Hinweise zu der Vandalismus-Serie an den Bus-Haltestellen erbittet die Polizei unter der Rufnummer 02131 – 3000 entgegen. Zeugen können sich mit ihren Beobachtungen aber auch telefonisch (02131 – 5310-300) oder per Mail (info@stadtwerke-neuss.de ) an die Stadtwerke Neuss wenden. Hinweise werden auch Wunsch vertraulich behandelt.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)