Dormagen: Besondere Auszeichnung für 2000 Bürger am 14. Dezember

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Dormagen – Eine Premiere erwar­tet zahl­rei­che Dormagener Ehrenamtler am Samstag, 14. Dezember, ab 19 Uhr im Sportcenter am Höhenberg.

Zum Dank für ihr Engagement wer­den sie zum letz­ten Heimspiel der Handballer des TSV Bayer Dormagen in die­sem Jahr ein­ge­la­den. Anschließend kön­nen sie auch an einer gro­ßen X‑Mas-​Party in der Halle teil­neh­men. Der „Spieltag des Ehrenamtes” ist eine gemein­same Aktion des TSV Bayer Dormagen und der Stadt Dormagen – unter­stützt durch eine groß­zü­gige Spende des Spendenbeirats der VR Bank Dormagen. Die Veranstaltung ist bis­her ein­zig­ar­tig in Dormagen und soll eine beson­dere Auszeichnung für alle Eingeladenen sein.

In die­sen Tagen erhal­ten Träger der Ehrenamtsnadel, Besitzer der Ehrenamtskarten sowie Vertreter aller Dormagener Vereine ein Schreiben mit Berechtigungskarten, die im Sportcenter gegen kos­ten­lose Eintrittskarten für das Handballspiel des TSV gegen den OHV Aurich ein­ge­tauscht wer­den kön­nen. Die Veranstalter hof­fen, dass mög­lichst alle der rund 2000 ein­ge­la­de­nen Ehrenamtler die Gelegenheit wahr­neh­men, das Handballspiel zu. „Denn der Spieltag des Ehrenamtes soll zu einer gro­ßen Feier aller ehren­amt­lich Engagierten in Dormagen wer­den”, sagt Ideengeber Jobst Wierich, der Sprecher des Handball-​Wirtschaftsbeirates. Im Idealfall könnte auch ein Besucherrekord im Sportcenter auf­ge­stellt wer­den.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.