Grevenbroich: Realschüler spen­den für die Philippinen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Rhein-Kreis Neuss/ Grevenbroich – Siebtklässler der Städtischen Realschule Bergheimer Straße in Grevenbroich sind jetzt dem Spendenaufruf von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke gefolgt.

2013-12-04_GV_Spende
Eine Spende in Höhe von 300 Euro für die Philippinen übergaben jetzt Siebtklässler der Städtischen Realschule Bergheimer Straße in Grevenbroich an Landrat Hans-Jürgen Petrauschke. Foto: Rhein-Kreis Neuss

Die Schüler der 7c hatten gelesen, dass der Landrat um Hilfe für Opfer auf den Philippinen gebeten hatte. "Die Jugendlichen haben daraufhin spontan in einer Blitzaktion eine Verkaufsaktion für den Elternsprechtag organisiert", berichtet ihre Lehrerin Brigitte Blinken. "Sie haben fleißig gebacken und gebastelt."

Auf diese Weise kamen für die Menschen in dem Krisengebiet 251 Euro zusammen - eine Summe, die die Klassenlehrerin großzügig auf 300 Euro aufrundete. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke zeigte sich begeistert von dem Engagement der Klasse. Beim Treffen mit der stellvertretenden Klassensprecherin Emise Bölük und ihren Mitschülern, der Lehrerin Brigitte Blinken und Schulleiterin Anita Piel sagte er: "Solch ein Einsatz ist absolut vorbildlich. Immer noch ist der Bedarf an medizinischer und humanitärer Hilfe auf den Philippinen riesig - das Geld wird dort dringend gebraucht."

(12 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.