Dormagen: Am Samstag star­tet das Kinderrodeln auf dem Weihnachtsmarkt

Dormagen – Zur einzigen schneesicheren Freifläche in der näheren Umgebung verwandelt sich am Wochenende der Dormagener Rathausplatz.

Aus Neuss werden dann 80 bis 100 Kubikmeter Schnee antransportiert, um die Kinder-Rodelpiste auf dem Weihnachtsmarkt zu präparieren. Am Samstag, 7. Dezember, um 11 Uhr geht es los. Auch Kinder mit Handicap sind dann zu einem großen integrativen Schneefest mit einem Clown, Live-Musik sowie Plätzchen und Kakao in einem beheizten Zelt eingeladen. Nach dem zweistündigen Fest kann an diesem Tag bis 18 Uhr weiter gerodelt werden. Um 17 Uhr treten auch die "Rabaue" mit ihrem Weihnachtsprogramm auf der Rathausbühne auf, danach steigt eine Apres-Ski-Party mit DJ Marc Pesch. Am Sonntag, 8. Dezember, dauert der Rodelspaß unter Aufsicht des Skihallen-Personals von 12 bis 18 Uhr. Ab 13 Uhr laden die Geschäfte in der Innenstadt auch zum verkaufsoffenen Sonntag ein.

Eine positive Bilanz zieht das Team des Dormagener Weihnachtsmarktes nach dem ersten Veranstaltungswochenende. "Die Händler sind zufrieden und bei allen weihnachtlichen Konzerten hatten wir einen sehr guten Besuch in der City", sagt Leiterin Agnes Meuther. Mehrere hundert Menschen kamen am Freitag trotz des Regens zur Eröffnung mit dem Männerchor Bayer Dormagen und den Kinderchören aus dem Chorhaus St. Michael. Erstmals seit 2005 fand das traditionelle Adventssingen auf dem Rathausplatz wieder statt. Auch King Size Dick und die Kinder der Caritas-Kindertagesstätte "Haus der Familie" sorgten am Samstag bei einer Veranstaltung der Initiative Dormagen für einen vollen Platz. In ein großes Lichtermeer verwandelte sich die Rathausumgebung, als DSDS-Star Fabienne am Sonntag zusammen mit dem Zonser Musiker Peter Pick auf der Bühne stand. Gemeinsam mit dem begeisterten Publikum zündeten sie Kerzen zum ersten Advent an.

Am Donnerstag, 5. Dezember, um 17 Uhr geht das Weihnachtsmarktprogramm mit dem Nikolausumzug des Deutschen Kinderschutzbundes weiter. Er endet erneut mit einer großen Bescherung vor dem Rathaus. Diesmal werden dort auch mehr als 100 Grundschulkinder aus dem neuen "Jekiss"-Projekt der städtischen Musikschule auftreten. Für sie ist es eine Premiere: Erstmals zeigen sie öffentlich ihr Können. Am eigentlichen Nikolaustag, dem 6. Dezember, steht die Feuerwehrkapelle um 18 Uhr auf der Rathausbühne.

Neben der Kinderrodel-Piste erwartet die Besucher am zweiten Adventswochenende ein erweiterter Weihnachtsmarkt in der Innenstadt. Auch im Historischen Rathaus laden dann elf Stände zum Flanieren ein. Mit Unterstützung durch den Ski-Ort Reit im Winkl können die Besucher zudem eine Reise für zwei Personen in das oberbayerische Wander- und Wintersportparadies gewinnen. Die evd startet ebenfalls ein originelles Gewinnspiel: Auf zwei stromerzeugenden Trimmrädern können die Besucher gegeneinander antreten und sehen, wer als erster einen Weihnachtsbaum per Muskelkraft zum Leuchten bringt. Damit auch Eltern mit ihren Kindern an dem Spaß teilnehmen können, gibt es unterschiedliche Leistungsstufen bei den Trimmrädern.

Am verkaufsoffenen Sonntag treten die Bigband "De Bajaasch" aus Neuss, die Tanzschule Dirk Reißer und die Cheerleader des FC Delhoven am Rathaus auf. Zum Ausklang des Weihnachtsmarktes heißt es um 17 Uhr: "Wir zünden die zweite Adventskerze an". Der Frauenchor Liederfreude aus Nievenheim singt dann Lieder zum Advent.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)