Neuss: Schmierereien an der Museumsanlage Hombroich – Belohnung aus­ge­setzt

Neuss-​Holzheim (ots) – Irgendwann zwi­schen Sonntag (24.11.) und Donnerstag (28.11.) waren auf dem Gelände der Museumsinsel Hombroich (Raketenstation) unbe­kannte Vandalen unter­wegs.

Die Täter hat­ten sich einige Kunstobjekte (Gebäude) aus­ge­sucht und diese mit diver­sen Schmierereien ver­un­stal­tet. Es han­delt sich um Buchstaben in ver­schie­de­nen Farben.

Auffällig ist die Buchstabenfolge „TdB”, was auf einem Gebilde auch aus­ge­schrie­ben ist mit „Thomas der Boss”.
Der Schaden an den Kunstwerken ist erheb­lich. Der Verantwortliche der Museumsanlage Hombroich hat für Hinweise, die zur Ermittlung des Täters füh­ren, eine Belohnung in Höhe von 1000 Euro (in Worten: ein­tau­send) aus­ge­lobt.

Die Polizei bit­tet Zeugen des Vorfalls oder Hinweisgeber, die sach­dien­li­che Angaben zu den Sachbeschädigungen machen kön­nen, sich mit der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 02131 3000 in Verbindung zu set­zen.

Mehr auf unse­rer Übersichtskarte „Tatort-​lokal”.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)