Jüchen: Verkehrsunfall for­dert zwei Verletzte

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Jüchen (ots) - Eine 26-jährige Neusserin war am Mittwoch Morgen (27.11.), gegen 07:30 Uhr, mit ihrem Renault Laguna auf der Landstraße 32, aus Richtung Schlich kommend, in Fahrtrichtung Landstraße 116 unterwegs.

An der dortigen Einmündung beabsichtigte die Frau nach links, in Fahrtrichtung Gierath, abzubiegen. Dabei übersah sie einen 30-jährigen Grevenbroicher, der mit seinem Seat Kleinwagen die Landstraße 116, aus Richtung Gierath kommend, in Fahrtrichtung Neuenhoven befuhr.

Trotz einer Vollbremsung und eines Ausweichversuchs, gelang es dem 30 Jährigen nicht mehr einen Zusammenstoß zu vermeiden. Sein Wagen driftete über den Gegenfahrstreifen in den angrenzenden Acker, der Renault kollidierte mit einem Verkehrsschild. Ein Rettungswagen transportierte die beiden verletzten Fahrer in ein Krankenhaus.

Mehr auf unserer Übersichtskarte "Tatort-lokal".

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.