Dormagen: Kinder backen für das inte­gra­tive Schneefest auf dem Weihnachtsmarkt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Dormagen – Zur großen Weihnachtsbäckerei verwandelte sich jetzt die Integrative Kindertagesstätte an der Roßlenbroichstraße in Stürzelberg.

2013-11-27_Dor_Weihnachtsbaeckerei6
Foto: Stadt Dormagen

Die Kinder backten dort Plätzchen für das integrative Schneefest, mit dem am Samstag, 7. Dezember, ab 11 Uhr die Rodelbahn auf dem Dormagener Weihnachtsmarkt eröffnet wird. Kinder mit und ohne Handicap sind dazu herzlich eingeladen.

Unter der Aufsicht von Mitarbeitern der Jever-Skihalle und weiterer Helfer können sie auf Reifen den künstlichen Schneehügel neben dem Historischen Rathaus herunterrodeln.

Zwischendurch gibt es in einem beheizten Zelt Plätzchen und Kakao. Auf Weihnachtssternen können die Kinder Wünsche für andere äußern. Ein Clown und der Dormagener Musiker Peter Pick sorgen dabei für Unterhaltung.

Das Schneefest wird von Weihnachtsmarktleiterin Agnes Meuther mit Unterstützung von Nahed Agwa-Abou Eleinein aus dem Integrativen Kindergarten, der ehrenamtlichen Helferin Silke Fasse und der Stadt Dormagen organisiert. Für die Plätzchenaktion spendeten die Bäckereien Schneider und Nellen den Teig. Das Schneefest endet um 13 Uhr. Auf der Schneepiste kann danach bis 18 Uhr und am Sonntag, 8. Dezember, von 12 bis 18 Uhr gerodelt werden.

(10 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.