Neuss: Jugendliche – Nach Pkw-​Diebstahl Verkehrsunfall ver­ur­sacht

Neuss-Holzheim (ots) - Eine vierköpfige Gruppe Neusser Jugendlicher im Alter von 15 und 16 Jahren entwendete am Freitagabend (01.11.) einen Pkw und verursachte hiermit mehrere Unfälle.

Zunächst gelangte ein 16-jähriger Neusser gegen 19:00 Uhr in den Besitz eines Schlüsselbundes, der von außen an einer Haustüre einer Wohnung in der Gell'sche Straße steckte. An diesem Schlüsselbund befand sich auch ein Fahrzeugschlüssel für einen Pkw BMW, der in der Nähe des Hauses abgestellt war.

Den Jugendlichen gelang es schnell, das Fahrzeug ausfindig zu machen und für eine Spritztour zu starten. Aufgrund der Unerfahrenheit des 16-jährigen Fahrers fuhr dieser mehrfach gegen Bordsteine, Gebüsche und durch Vorgärten. Die mittlerweile vor Ort eingetroffene Polizei konnte den BMW schnell ausfindig machen, woraufhin die Jugendlichen aus dem Pkw flüchteten; allerdings ohne das Fahrzeug zum Stillstand zu bringen.

Der Pkw rollte weiter und stieß gegen einen parkenden Pkw. Glücklicherweise entstand nur geringer Sachschaden und es kamen keine Personen zu Schaden. Die Jugendlichen konnten im Rahmen der eingeleiteten Fahndung schnell ermittelt und der Polizeiwache Neuss zugeführt werden. Hierbei wehrte sich einer der Beteiligten und versuchte, erneut zu flüchten. Alle vier Jugendlichen, darunter auch zwei Mädchen, wurden nach Abschluss erster polizeilicher Maßnahmen an die Erziehungsberechtigten übergeben. Die Ermittlungen, insbesondere hinsichtlich der einzelnen Tatbeteiligungen, dauern an.

Mehr auf unserer Übersichtskarte "Tatort-lokal".

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)