Dormagen: Kondolenzbuch für Ralf-​Michael Dankau liegt im Neuen Rathaus aus

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Dormagen – Eine enorme Welle der Anteilnahme erfährt die Feuerwehr nach dem tra­gi­schen Unfalltod des stell­ver­tre­ten­den Straberger Löschzugführers Ralf-​Michael Dankau”

2013-10-07_dor_dankauAus ganz Deutschland haben wir bereits Beileidsbekundungen erhal­ten. Die Solidarität und das Mitgefühl unter den Feuerwehrangehörigen ist rie­sen­groß”, sagt Feuerwehrleiterin Sabine Voss. Im Foyer des Neuen Rathauses am Paul-​Wierich-​Platz 2 liegt ab dem mor­gi­gen Dienstag (8. Oktober) ein Kondolenzbuch aus.

Jeder, der dies möchte, kann dort seine Trauer aus­drü­cken und der Familie des Verstorbenen seine Anteilnahme zei­gen”, erklärt Bürgermeister Peter-​Olaf Hoffmann. Mehr als 30 Jahre lang gehörte der Oberbrandmeister Ralf-​Michael Dankau der Freiwilligen Feuerwehr an. Bereits im Alter von 13 Jahren trat er in die Jugendfeuerwehr ein. Auch im Schützenwesen des Walddorfes war er enga­giert und errang 2004 die Königswürde.

Er hat sich vor­bild­lich für das Gemeinwesen ein­ge­setzt und hin­ter­lässt nicht nur in Straberg eine große Lücke”, so Hoffmann. Im Gedenken an den Verstorbenen hängt die Stadtfahne von dem Historischen Rathaus und den Feuerwehrgerätehäusern auf Halbmast.

Foto: Ralf-​Michael Dankau – Stadt Dormagen

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.