Jüchen: Ausbildung bei der Gemeinde Jüchen

Jüchen – Für das Ausbildungsjahr 2013 hat die Gemeinde Jüchen bereits im Sommer 2012 insgesamt vier Ausbildungsstellen in den Ausbildungsberufen Gemeindeinspektoranwärter/in, Verwaltungsfachangestellte/r und Straßenwärter/in ausgeschrieben.

2013-09-23_Jue_Ausbildung
Foto von links nach rechts: Bürgermeister Harald Zillikens, Kai Popowski, Personalratsmitglied Edgar Nölting, Rita Wipprecht, Ausbilder Thomas Hochstein, Tim Conrads und Christian Dohmen. Foto: Gem. Jüchen

Im Rahmen des Auswahlverfahrens, das aus einem Eignungstest, sowie einem Vorstellungsgespräch besteht, fiel die Wahl für die Ausbildungsstelle als Gemeindeinspektoranwärter auf Kai Popowski. Seine Ausbildung bei der Gemeinde Jüchen wird durch ein berufsbegleitendes Studium zum Bachelor of laws an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW ergänzt.

Rita Wipprecht begann ihre Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte zunächst im Haupt- und Personalamt der Gemeindeverwaltung. In ihrer dreijährigen Berufsausbildung wird sie außerdem die Bereiche Finanzen, Ordnungs- und Sozialverwaltung kennenlernen.

Den Baubetriebshof verstärkt nun Tim Conrads und Christian Dohmen. Die beiden haben eine Ausbildung im Beruf Straßenwärter begonnen. In dem handwerklich geprägten Beruf erlernen die beiden alles rund um die Wartung sowie Instandhaltung von öffentlichen Straßen, Wegen und sonstigen Verkehrsflächen.

Auch im Jahre 2014 bietet die Gemeinde die Möglichkeit, eine attraktive Ausbildung im öffentlichen Dienst zu beginnen. Die Bewerbungsfrist ist bereits abgelaufen und das Auswahlverfahren im vollen Gange. Für die beiden ausgeschriebenen Ausbildungsstellen erreichten die Verwaltung über 200 Bewerbungen.

(46 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE