Kreisgebiet: Unbekannte steh­len Navisysteme

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Neuss/​Jüchen/​Grevenbroich (ots) – Im Rhein-​Kreis Neuss waren in der Nacht von Mittwoch (11.09.) auf Donnerstag (12.09.) unbe­kannte Automarder unter­wegs.

Ihr Interesse galt den fest­in­stal­lier­ten Navigationssystemen von ins­ge­samt neun Fahrzeugen, dar­un­ter acht PKW des Herstellers Volkswagen, sowie einem PKW des Herstellers Audi. Ihre Arbeitsweise war nahezu iden­tisch: Durch Einschlagen der Seitenscheiben gelang­ten sie in die Innenräume der Fahrzeuge, wo sie im Anschluss die Systeme aus­bau­ten. Der ent­stan­dene Sachschaden ist erheb­lich und beläuft sich auf meh­rere zehn­tau­send Euro.

In Neuss waren der Wendersplatz (VW Up), sowie die Düsseldorfer Straße (Audi A4) betrof­fen.

In Jüchen-​Bedburdyck waren die Täter auf der Grevenbroicher Straße (VW Touran) und am Rederhof (VW Passat) unter­wegs.

In Grevenbroich waren die Diebe auf fol­gen­den Straßen aktiv: Kleiststraße (VW Touareg), Am Klostereck (VW Passat), Düsseldorfer Straße (VW Golf), Von-​Immelhausen-​Straße (VW Passat) und der Pommernstraße (VW Touran).

Zeugen, die ver­däch­tige Beobachtungen in der Nacht gemacht haben, wer­den gebe­ten, die Polizei unter Telefon 02131 3000 zu infor­mie­ren.

Mehr auf unse­rer Übersichtskarte „Tatort-​lokal”.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)