Neuss: Raubüberfall auf Spielhalle – Polizei fahn­det mit Phantombild

Neuss (ots) – In unse­rer Pressemeldung vom 21.08.2013 berich­te­ten wir von einem Raubüberfall auf eine Spielhalle in der Neusser Innenstadt.

Am Mittwoch (21.08.), gegen 09:00 Uhr, betrat eine männ­li­che Person die Räumlichkeiten am Hamtorwall. Der Täter bedrohte die 53-​Jährige Angestellte mit einer Schusswaffe und for­derte die Herausgabe von Bargeld. Anschließend flüch­tete er mit dem aus­ge­hän­dig­ten Geld, wel­ches er in einen dunk­len Stoffbeutel packte, zu Fuß in Richtung Hauptstraßenzug.

Der Flüchtige konnte fol­gen­der­ma­ßen beschrie­ben wer­den:

  • 20 bis 25 Jahre alt, etwa 180 Zentimeter groß, kurze krause Haare, schlanke Statur, auf­fal­lend blas­ses Gesicht,
  • beklei­det mit einem grau­f­ar­be­nen Kapuzenshirt und einer dunk­len Hose, er sprach sehr leise in deutsch ohne einen auf­fäl­li­gen Akzent.

Nun liegt vom Täter ein Phantombild vor. Wer Angaben zu dem abge­bil­de­ten Mann geben kann, wird gebe­ten, die Polizei unter der Telefonnummer 02131 300–0 zu infor­mie­ren.

2013-09-10_tatverdaechtiger_spielhalle_hamtorwall

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE