Kreisgebiet: Wohnungseinbrecher unter­wegs

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Grevenbroich/​Dormagen/​Neuss (ots) – In Teilen des Rhein-​Kreis Neuss waren am Sonntag (01.09.) unbe­kannte Wohnungseinbrecher unter­wegs.

Auf der Dr.-Kottmann-Straße in Grevenbroich-​Wevelinghoven hebel­ten sie gegen 21:40 Uhr das Schlafzimmerfenster eines Einfamilienhauses auf. Bewohner hat­ten zu die­sem Zeitpunkt Geräusche wahr­ge­nom­men, sich aber zunächst kei­nen Reim dar­auf machen kön­nen. Gegen Mitternacht bemerk­ten sie den Einbruch und infor­mier­ten die Polizei. Die Beute bestand aus einer Münzsammlung und diver­sen Schmuckstücken.

Ein Fernseher, Schmuck, Bargeld und eine Spielekonsole, erbeu­te­ten Unbekannte bei einem Einbruch in ein Mehrfamilienhaus in Dormagen-​Hackenbroich auf der Neckarstraße. Die Täter gelang­ten durch auf­ge­he­belte Balkontür in die Wohnung im 2.Obergeschoß, die Tatzeit lag zwi­schen 18:00 Uhr und 21:30 Uhr.

Durch die zuvor auf­ge­he­belte Terrassentür dran­gen Einbrecher, zwi­schen 21:30 Uhr und 22:00 Uhr, in ein Einfamilienhaus auf der Erich-​Klausener-​Straße in Neuss-​Weckhoven ein. Erbeutet wur­den Schmuck und Bargeld.

Die Polizei bit­tet Zeugen, die Hinweise zu den Einbrüchen geben kön­nen, sich mit der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02131 3000 in Verbindung zu set­zen.

Mehr auf unse­rer Übersichtskarte „Tatort-​lokal”.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)