Grevenbroich: Glasverbot zum Grevenbroicher Schützenfest

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Grevenbroich – Die Verwaltung weist dar­auf hin, dass in der Zeit von Freitag, dem 30.August bis Mittwoch, dem 4.September jeweils in der Zeit von 11.00 Uhr mor­gens bis 6.00 Uhr des dar­auf­fol­gen­den Tages auf fol­gen­den Flächen ein Glasverbot besteht:

- Platz der Republik,

- Hartmannsweg von der Einmündung in die Breite Straße bis zum Gebäude „Alte Feuerwache“,

- Graf-​Kesselstraße von der Einmündung in die Bahnstraße bis zur Einmündung in die Straße „Am Flutgraben“,

- Bahnstraße von der Einmündung in die Karl-​Oberbach-​Straße bis zur Einmündung in die Straße „Ostwall“,

- Montzstraße von der Einmündung in die Graf-​Kessel-​Straße bis zur Einmündung in die Bundesstraße 59,

- Schlossstrasse von der Einmündung in die Graf-​Kessel-​Straße bis in Höhe des Gebäudes „Alte Feuerwache“,

- Schützenplatz vor dem Haupteingang des Festzeltes.

Das Ordnungsamt wird in bewähr­ter Form die Einhaltung des Glasverbots über­wa­chen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.