Rommerskirchen: Schuljahresbeginn in Rommerskirchen

Rommerskirchen – Am 05.09.2013 beginnt in Rommerskirchen für 112 Kinder ein neuer Lebensabschnitt mit ihrer Einschulung in die Grundschule. Eltern konn­ten ihre Kinder im Herbst 2012 an einer Grundschule ihrer Wahl anmel­den, da die Schulbezirksgrenzen auf­ge­ho­ben sind.

Für die drei Grundschulen der Gemeinde Rommerskirchen lau­ten die Anmeldezahlen wie folgt: In der Gillbachschule Rommerskirchen gibt es 47 Schulneulinge und an der GGS Frixheim sind es 36 Schulneulinge. An der Kastanienschule Hoeningen wer­den 29 Schulneulinge auf­ge­nom­men.

Für die Schulneulinge wer­den an der Gillbachschule und an der GGS Frixheim je zwei und an der Kastanienschule eine Eingangsklasse gebil­det.

Zum Ende des Schuljahres, im Juli 2013, hat­ten ins­ge­samt 145 Schülerinnen und Schüler der vier­ten Klassen ihre Zeugnisse erhal­ten und wer­den jetzt an den wei­ter­füh­ren­den Schulen ihre Schullaufbahn fort­set­zen.

31 Schüler davon, das sind 21 %, wer­den künf­tig eine Realschule besu­chen. 70 Schüler, das sind 48 %, wer­den das Gymnasium und 44 Schüler, mit­hin 30 %, eine Gesamtschule besu­chen. Da die Hauptschulen der Städte Dormagen und Grevenbroich nur noch aus­lau­fend betrie­ben wer­den, wur­den dort keine Eingangsklassen gebil­det.

Insgesamt 17 Schüler/​innen aus Rommerskirchen besu­chen die neue zweite Gesamtschule der Stadt Grevenbroich.

Im neuen Schuljahr besu­chen rd. 490 Grundschüler ins­ge­samt eine der drei Rommerskirchener Grundschulen.

Bürgermeister Albert Glöckner: „Unsere Kinder erhal­ten in Rommerskirchen den best­mög­li­chen Start. Eine Vielzahl von hoch­mo­ti­vier­ten Erzieherinnen und Lehrerinnen berei­ten die Kinder auf die wei­tere Schullaufbahn vor. Nicht zuletzt die Einführung der offe­nen Ganztagsschule macht sich deut­lich bemerk­bar.“

Für wei­tere Informationen rund um das Thema Schule ste­hen die Schulleitungen sowie das Schulverwaltungsamt unter der Telefonnummer 02183–800-13 gerne zur Verfügung.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)