Neuss: Trickdiebe stah­len Handtaschen aus PKW

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Neuss-Hammfeld (ots) - Gleich zweimal waren am Montag (19.08.) im Hammfeld unbekannte Trickdiebe mit einer ähnlichen Masche erfolgreich.

Gegen 15:45 Uhr sprach eine unbekannte männliche Person eine 36-jährige Neusserin in der Tiefgarage des EUROMODA Komplexes auf der Anton-Kux-Straße an. Er erklärte der Frau, die bereits in ihrem Fahrzeug saß, dass sich etwas unter ihrem Auto befindet.

In dem Moment, als das Opfer ausstieg, um nach dem Rechten zu sehen, trat plötzlich eine zweite Person an die Beifahrerseite. Diese griff in den Innenraum und packte sich eine dort abgelegte Stofftasche, in der sich neben Bargeld, auch persönliche Dokumente befanden. Das Duo flüchtete aus der Tiefgarage über die Anton-Kux-Straße auf ein mit Büschen bewachsenes Grundstück im Bereich zwischen Anton-Kux-Straße/ Europadamm/ Hammfelddamm.

Ein Zeuge, durch Hilferufe auf den Vorfall aufmerksam geworden, verfolgte die Täter jedoch erfolglos. Diese konnten folgendermaßen beschrieben werden.:

  • Beide etwa 180 Zentimeter groß, schlanke Statur, sie trugen blaue Oberbekleidung (Hemd/T-Shirt),
  • jeweils eine weiße und eine blaue Jeans, beide hatten sie ein indisch-/pakistanisches Erscheinungsbild.

Gegen 19:00 Uhr wurde eine 46-jährige Frau aus Cloppenburg, die in ihrem auf der Breslauer Straße geparkten PKW Daimler saß, von einem Unbekannten auf einen platten Hinterreifen aufmerksam gemacht. Gleichzeitig bot der Fremde seine Hilfe an und gab vor, einen Wagenheber zu besorgen. Nach einem kurzen Gespräch verschwand er dann in Richtung Rheinparkcenter.

Kurz darauf stellte die 46 Jährige den Verlust ihrer Handtasche fest, die sie im Fahrzeuginnenraum abgelegt hatte. Zur Beute gehörten neben Bargeld, auch Debitkarten und persönliche Dokumente. Es ist nicht auszuschließen, dass ein unbekannter Komplize die Tasche in einem günstigen Moment aus dem PKW gegriffen hat.

Der "hilfsbereite" Tatverdächtige konnte folgendermaßen beschrieben werden:

  • Zirka 180 Zentimeter groß, etwa 35 Jahre alt, 3-Tage Bart, kurze Haare,
  • bekleidet mit einem weißen T-Shirt, südländisches Erscheinungsbild.

Die Polizei bittet Zeugen, die im Tatortbereich verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise auf die Tatverdächtigen geben können, sich unter der Telefonnummer 02131 3000 zu melden.

Mehr auf unserer Übersichtskarte "Tatort-lokal".

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.